Vanessa Topf


Meinen KUNSTraumtraum kann ich nur leben, da mein Mann Alex mich in seiner Freizeit tatkräftig unterstützt. Zusammen möchten wir einen besonderen Ort schaffen, an dem man sich ausprobieren und seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.                        
Ich bin 1983 in Bonn geboren und nach ein paar Umwegen ins nahe Umland, bin ich wieder in meiner geliebten Heimatstadt angekommen. 
Seit 2009 bin ich nun freiberuflich auf, hinter und neben der Bühne tätig. Begonnen hat alles mit der Schauspielerei, doch bereits zu Beginn meiner Ausbildung faszinierten mich auch die anderen Bereiche des Theaters. So habe ich mich in allem ausprobiert und möchte mich auch in Zukunft nicht auf einen Weg beschränken. Denn wer weiß schon, was hinter der nächsten Tür auf mich wartet... .


Ein paar Stationen meines Lebens               

Im Januar 2019 sind wir mit dem KUNSTraum in das schöne Atelier Nummer 14 in der Tapetenfabrik in Bonn-Beuel eingezogen. Hier habe ich die Möglichkeit neben Workshops, Coaching, Kindergeburtstagen und Schauspielunterricht auch wieder regelmäßig Veranstaltungen auf die Beine zu stellen und meinen Traum zu leben. 

Im November 2018 musste das KaBeTÉ in Bonn-Ramersdorf leider schließen, wodurch auch der KUNSTraum und die dort entstandene Theatergruppe das Zuhause verlor. 


Im September 2018 wurde unsere Tochter Olivia geboren, der dritte kleine Topf in der Theaterrunde. Olivia zaubert uns stets ein Lächeln ins Gesicht und konnte schon früh Bühnenluft schnuppern. Wir sind gespannt, welchen Weg sie später gehen möchte. 


Im Januar 2018 begann ich eine Fortbildung zur Psychodrama Praktikerin, um noch gezielter Menschen auf ihrem persönlichen Weg unterstützen zu können. Durch das Theaterspielen bekommt man eine ganz neue Perspektive, die einem helfen kann, sich und sein Umfeld besser zu verstehen und klarer zu sehen. „Handeln ist heilender als Reden.“ (Moreno)


Seit September 2017 bin ich als Dozentin am Jungen Theater Leverkusen tätig. Hier leite ich die Jugendkunstgruppen und bringe jährlich zwei Produktionen auf die Leverkusener Bühne.

Im Oktober 2016 übernahm ich die Leitung des KUNSTraums. Das Zimmertheater im Kulturzentrum KaBeTÉ bot allen Künstlern einen Raum, um sich und ihre Kunst zu präsentieren. Hier schaffte ich es, ein regelmäßiges Programm auf die Beine zu stellen mit Offener Bühne, Lesungen, Wohnzimmerkonzerten und Theaterabenden. 

Im Juli 2016 habe ich meinen Traummann geheiratet und habe es bis heute nie bereut!

2015 bis 2016
machte ich für anderthalb Jahre einen Abstecher ins Büro und unterstützte als Assistentin den Geschäftsführenden Direktor des Düsseldorfer Schauspielhauses. In dieser Zeit hab ich viel gelernt, am Meisten über mich selbst. Und ich bin nun sicher, dass ich nur ich selbst sein kann, wenn ich mich künstlerisch ausleben kann. Also stürzte ich mich trotz aller Widrigkeiten erneut mit ganzem Herzen in die Selbstständigkeit.

2012 wurde das Kulturzentrum KaBeTÉ in Bonn-Ramersdorf gegründet und ich konnte als Theaterpädagogin von Anfang an bei diesem tollen Projekt dabei sein. 

2005-2009 absolvierte ich mein Studium an der Schauspielschule Siegburg, wo ich bereits während meiner Ausbildung in zahlreichen Theaterproduktionen mitwirken durfte. Seit Abschluss meiner Schauspielausbildung arbeite ich freiberuflich als Schauspielerin, Theaterpädagogin und Regisseurin. 

2003-2005 studierte ich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität
Bonn Philosophie, neuere und osteuropäische Geschichte. Diese Zeit war eine tolle Erfahrung, die ich brauchte, um den Mut zu fassen, einen anderen Weg zu gehen.

2003 beendete ich das Beethoven Gymnasium mit meinem Abiturzeugnis in der Hand. Damals habe ich mich noch nicht getraut, meine Leidenschaft fürs Theater zu leben und habe mich erstmal für ein Studium entschieden.

Alle Infos zu den Theaterproduktionen findet ihr auf meiner Homepage: www.vanessatopf.de